Startseite

Chia Samen
Chia Samen Wirkungsweise
Chia Samen Nebenwirkungen
Infos zur Chia Pflanze
Chia Samen Rezepte
Abnehmen mit Chia Samen
Wissenschaftliche Studien

Kontakt
Impressum
Links

Nebenwirkungen der Chia Samen Einnahme

Eine positive Nebenwirkung der Chia Samen Einnahme ist die Tatsache, dass Chia Samen die Verdauung anderer Lebensmittel begünstigen.

Dies ist insbesondere bei vorhandenen Verdauungsproblemen und einer Unverträglichkeit von bestimmten Lebensmitteln ein klarer Vorteil. Werden Chia Samen zeitgleich mit anderen Lebensmitteln aufgenommen, so schaffen die nährstoffreichen Samen eine Barriere zwischen den Kohlenhydraten und den Verdauungsenzymen. Diese Barriere führt dazu, dass die Kohlenhydrate nur in deutlich verlangsamter Form zu Zucker umgewandelt werden.

Die bei der langsameren Umwandlung der Kohlenhydrate in Zucker entstehende Energie steht dem menschlichen Körper somit länger als ursprünglich zur Verfügung und sorgt für einen leistungssteigernden Effekt, was insbesondere für Sportler im Bereich des Ausdauersports wichtig ist. Menschen, die an Diabetes leiden, können mit Hilfe der Chia Samen Einnahme und der daraus resultierenden verlangsamten Umwandlung von Kohlenhydraten zu Zucker ihren persönlichen Blutzuckerspiegel positiv beeinflussen.

Chia Samen, die vor der Einnahme in Wasser aufgeweicht wurden, können durch ihre hohe Aufnahmekraft von Flüssigkeiten ihre eigene Größe um das Zwölfache erhöhen und verbessern nach der Einnahme den Wasserhaushalt im Körper nachhaltig. Im Gegensatz zu dem Trinken einer großen Menge Wasser, können die Chia Samen den Menschen für eine längere Zeit mit Flüssigkeit versorgen, ohne dass man gesundheitliche Probleme im Bereich der Nieren und des Magens in Kauf nehmen muss.

Chia Samen und die Nebenwirkungen: Am besten mit dem Arzt absprechen

Bei der positiven Chia Samen Wirkung stellt sich natürlich auch die Frage nach möglichen Nebenwirkungen, welche ja ebenfalls als Wirkungen aufzufassen sind. Hier ist besonders für Menschen mit Medikamenten zur Blutverdünnung eine Abklärung notwendig. Da die Senkung des Blutdrucks eine Chia Samen Wirkung ist, sind die Samen als eine Art von natürlichem Blutverdünner zu verstehen. Somit besteht die Gefahr, dass sie in Kombination mit einer pharmazeutischen Ausgabe zu gesundheitlichen Schäden führen können. Eine Absprache mit dem Arzt kann hier Klärung schaffen, ob die Einnahme unbedenklich ist. Wie bei den meisten Nahrungsmitteln, kann auch hier der übermäßige Verzehr der Samen zu einigen Nebenwirkungen führen. So können tränende Augen oder Ausschläge der Haut auftreten. In sehr seltenen Fällen sind auch Durchfall, Erbrechen, Blähungen oder Zungenschwellungen möglich. Bei Auftreten eines dieser Leiden muss umgehend ein Arzt konsultiert werden. Allerdings sollten bei korrekter Dosierung der Samen keine Probleme auftreten. So sind diese Nebenwirkungen nur das Ergebnis von übertrieben hohem Konsum der Chia Samen.

Deshalb sollten Sie auf jeden Fall auf die richtige Dosierung und Einnahme achten um die Heilwirkung zu entfalten. Die empfohlene tägliche Dosierung liegt bei 15 Gramm, was etwa ein bis zwei Esslöffeln entspricht. Allerdings ist der tägliche Verzehr von bis zu 30 Gramm gesundheitlich unbedenklich. Wichtig ist, die Samen immer roh zu zubereiten, da ein großer Teil der Vitalstoffe beim Kochen zerstört werden würde. Sie können zwar trocken verzehrt werden, man sollte dabei allerdings darauf achten genug zu trinken, damit dem Körper nicht wichtige Flüssigkeit entzogen wird.